Krise bewaeltigenErfolg gestalten

zero Mode – Insolvenzverfahren erfolgreich beendet

Nach einer erfolgreichen zweijährigen Sanierung wurden die Insolvenzverfahren über die zero-Gruppe aufgehoben. Dank des großen Einsatzes der Insolvenzverwalter Tim Beyer (Schultze & Braun) und Dr. Malte Köster (WillmerKöster) und der neuen Eigentümer konnten alle 700 Arbeitsplätze des Bremer Modehauses erhalten bleiben.

Während des Verfahrens hat comes die Liquiditätsplanung und -steuerung sowie die langfristige Sanierungsplanung des DOB-Anbieters maßgeblich unterstützt und somit zum Turn-Around beigetragen. Möglich war die Sanierung in der Insolvenz dank des zukunftsträchtigen Geschäftsmodells, welches die ehemaligen Interimsmanager und jetzt neuen Eigentümer, Urs-Stefan Kinting und Victor Seuwen von Operations+ Consulting, bei Verfahrensbeginn vorfanden.

Das komplette comes-Team freut sich sehr über die erfolgreiche Zusammenarbeit mit allen Beteiligten, die zu diesem hervorragenden Ergebnis führte!

zero

comes-Sommerabend Hamburg 2018

Villa im Heinepark
Empfang
Vortrag von Sigmar Werz

Auch in diesem Jahr lud comes Hamburg zum regionalen Sommerabend.

In der Villa im Heinepark an der Elbchaussee wurde dieses Mal ein vorausgehender Sanierungsnachmittag angeboten: Interessierte Banker nahmen an einer Vortragsreihe rund um Sanierungsaspekte teil. Dabei reichten die brandaktuellen Themen von Ferndiagnosen in Zeiten von Big Data über zwei Praxisbeispiele für erfolgreiche Sanierungen in der Insolvenz (zero Mode, vorgetragen von Dr. Malte Köster und Urs-Stefan Kinting, sowie Paracelsus-Kliniken, vorgetragen von Dr. Rainer Eckert und Andreas Ziegenhagen) bis hin zu einer Diskussion zum unechten Sanierungskredit (vorgetragen von Torsten Cülter und Nils Krause).

Im Anschluss empfingen wir unsere Gäste zum Sommerabend im großen Rahmen. Highlight war der Impulsvortrag zum Thema "eCommerce & Beauty: Chancen und Herausforderungen für einen Konsumgüterhersteller" von Sigmar Werz, Corporate Director Global eCommerce bei der Beiersdorf AG, welcher die Gäste zu angeregten Diskussionen inspirierte. Strahlender Sonnenschein, ein köstliches Barbecue und tolle musikalische Begleitung taten ihr Übriges, um den Sommerabend zu einer rundum gelungenen Veranstaltung zu machen.

Wir danken allen unseren Gästen für einen großartigen Abend und freuen uns auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr!

Die besondere Bedeutung von Creditor Relations

Unter Creditor Relations sind die kontinuierliche beidseitige Kommunikation und der Austausch von Informationen, die für das Verständnis der wirtschaftlichen Situation eines Unternehmens erforderlich sind, zu verstehen. Dies ist in Zeiten von steigenden regulatorischen Anforderungen an Banken und Unternehmen und dem damit einhergehenden Erfordernis eines formalisierten, standardisierten Reportings umso wichtiger und gilt insbesondere, wenn es um den Ausbau der Geschäftsbeziehungen geht.

Zu diesem Thema haben die comes-Mitarbeiter Dr. Bernhard Becker und Jan Handzlik gemeinsam mit Felix Knoll und Prof. Dr. Stefan Müller den Artikel "Zur besonderen Bedeutung der Creditor Relations bei auszuweitender bzw. komplizierterer Fremdfinanzierung" verfasst, der in der KSI 03.18 erschienen ist. Die Autoren nehmen eine Einordnung im Rahmen der allgemeinen Unternehmenskommunikation vor und zeigen einen Praxisfall auf.

Den vollständigen Artikel können Sie hier lesen.

Beste Berater 2018

Zum dritten Mal in Folge wurde die comes Unternehmensberatung zu den besten Unternehmensberatern gewählt.

Auch 2018 hat das Wirt­schafts­ma­ga­zin „brand eins“  ge­mein­sam mit den Markt­for­schern von Sta­tis­ta das Sie­gel „Bes­te Be­ra­ter“ ver­ge­ben. Für verschiedene Branchen und Arbeitsbereiche wurden die besten Beratungshäuser ermittelt.

Deutschlandweit wurden mehr als 3.000 Consulting-Experten befragt: 1.743 Berater sprachen Kollegenempfehlungen aus, rund 1.600 leitende Angestellte, davon 248 aus DAX-, M-DAX- und S-DAX-Unternehmen, gaben im Anschluss ihr Votum ab.

Die comes Unternehmensberatung wurde auch in diesem Jahr wieder in die Bestenliste im Bereich "Restrukturierung" gewählt und darf somit erneut das Siegel "Beste Berater" tragen.

Beste Berater 2018